Acht Städte, eine Initiative

 

So wie wir heute leben, verbrauchen wir viel Energie. Volle Teller, volle Taschen, volle Schränke, volle Strassen. Wir leben ein volles Leben. Zu voll? Mit einer gemeinsamen Informationskampagne zeigen acht Städte in der Dreiländerregion Deutschland-Österreich-Schweiz eine energiesparende Alternative auf: die Idee der 2000-Watt-Gesellschaft.
 

Hinter dieser Idee steht die Überzeugung, dass ein bisschen weniger von Allem deutlich mehr Lebensqualität für Alle bedeuten kann. Dass wir unterwegs, zu Hause, beim Essen oder Einkaufen unseren Energieverbrauch senken und zugleich der Umwelt und dem Geldbeutel etwas Gutes tun können. Dass gerade kleine Dinge manchmal grosse Wirkung zeigen. Und dass jeder für sich ganz einfach beginnen kann.
 

Das 2000-Watt-Ziel erreichen wir nur gemeinsam

Wir wollen die Menschen in unseren Städten über die 2000-Watt-Gesellschaft informieren und die gesellschaftliche Bedeutung ebenso wie die persönlichen Vorteile eines energiebewussten Lebensstils unterstreichen. Wir setzen bereits in vielen Bereichen auf energiesparende Lösungen – von der Gebäudedämmung über Ökostrom bis zum innerstädtischen Mobilitätskonzept. Mit „Wir leben 2000 Watt“ formulieren wir einen selbstbewussten Anspruch und ein klares Ziel. Wir wissen aber auch: Damit wir dieses Ziel in den kommenden Jahrzehnten erreichen, brauchen wir Bürgerinnen und Bürger, die ebenfalls 2000 Watt leben wollen!

Bregenz

Feldkirch

Konstanz

Lindau

Radolfzell

Singen

St. Gallen

Winterthur

Erfahre, was deine Stadt schon tut, um das Klima zu schützen
Bregenz, Feldkirch, Konstanz, Lindau, Radolfzell, Singen, St.Gallen und Winterthur